Back to All Events

Vortrag: Was hat die Biologie zum Thema “induzierter Widerstand” zu sagen?

  • Deutsches Museum Flugwerft Schleißheim Effnerstraße 18 Oberschleißheim, BY, 85764 Germany (map)

Was hat die Biologie zum Thema “induzierter Widerstand” zu sagen?
- Flugmessungen an Störchen bringen überraschende Erkenntnisse.

Vortrag im Deutschen Museum-Flugwerft Schleißheim, Effnerstrasse 18, 85764 Oberschleißheim

Sonntag, 31. Januar, 14.00 Uhr
 
Der induzierte Widerstand ist bei Flugzeugen eine unumgängliche Folge der Auftriebserzeugung. Technische Methoden zur Reduzierung wurden z. B. in Form von Winglets, Winggrids usw. entwickelt. Welche Wege aber hat die Evolution schon vor
ca. 20 Mio. Jahren eingeschlagen?  Die Schwungfederkaskade von Landseglern mit 6 bis 9-facher Aufspaltung des Flügelendes könnte eine mögliche Lösung sein. Durch theoretische Überlegungen und in Windkanalversuchen wurde der Effekt der Aufspaltung bereits nachgewiesen, jedoch noch nie in der Natur.
Lasergestützte Flugbahnvermessungen an frei fliegenden Störchen und entsprechende Berechnungen haben die Annahme bestätigt, dass der induzierte Widerstand durch das kaskadierte Flügelende deutlich vermindert wird und unter demjenigen einer elliptischen Auftriebsverteilung liegt. Dabei ist die Spaltflügelkaskade in ihrer Konstruktion an Komplexizität kaum zu überbieten.
 
Refernt: Dr. Heinrich Eder

Freier Eintritt

Vortragsankündigung: hier

Earlier Event: January 21
Otto Lilienthal: 125 Jahre Menschenflug
Later Event: February 4
RAeS Munich Branch: Committee Meeting